FLOHMARKT-
ARTIKEL ➜

Grill Mythen

Grill Mythen auf den Prüfstand

 

Jeder weiß, wie schwierig es sein kann, eine Geschichte genau wiederzugeben oder sich an etwas zu erinnern, das nicht aufgeschrieben wurde. Das gilt natürlich auch für das Grillen. Daher haben wir hier einige Fakten zusammengetragen, um bestehende Grill-Mythen aufzuräumen.

 

 

1)  Man kann genau feststellen, ob ein Braten mithilfe von Briketts oder Gas gegrillt wurde.

FALSCH

 

Blindverkostungen haben gezeigt, dass die Teilnehmer keinen Unterschied zwischen auf dem Holzkohle- oder Gasgrill gegartem Fleisch schmecken konnten.

 

2)  Man muss einen Braten auf Zimmer Temperatur erwärmen, bevor man ihn auf den Grill legt.

 

STIMMT

Du solltest den Braten einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen, um sicherzustellen, dass das Fleisch gleichmäßig gegart wird. Wenn das innere des Bratens zu kalt ist und du ihn „gut durch“ bevorzugst, musst du ihn dafür sonst vielleicht sogar so lange grillen, bis die Außenseite trocken wird oder verbrennt.

 

3)  Man muss das Fleisch vor dem Grillen würzen.

 

FALSCH

 

Gewürze wie Salz und Pfeffer und Kräuter verbrennen nur auf dem Grill. Es ist daher besser, das Fleisch erst zu würzen, wenn es gar ist.

 

4)  Man reguliert die Temperatur im Holzkohlegrill mit den Lüftungsschiebern.

FALSCH

 

Man kann die Hitze mit den Lüftungsschiebern zwar reduzieren oder ganz erlöschen lassen, aber es ist schwierig, die Temperatur durch Öffnen der Schieber zu erhöhen – dazu muss der Deckel abgenommen werden. Um die Temperatur wirksam zu regulieren, sollten die Lüftungsschieber immer ganz geöffnet sein und zum Erhöhen der Temperatur werden Briketts hinzugegeben, bzw. Briketts entfernt, um die Temperatur zu senken.

 

 

5)  Man sollte Bier über das Hühnchen gießen, damit es saftiger wird.

 

FALSCH

 

Wenn du Bier über das Hühnchen gießt, wird es davon nicht saftiger. Wenn du allerdings Bier oder Wein in den Geflügelhalter gibst und das Hühnchen darauf setzt, sorgt der entstehende Dampf dafür, dass das Hähnchen saftig bleibt.

 

6)  Mit dem Drehspieß werden Hühnchen und Braten schneller gar.

 

STIMMT

 

Der Spieß wird sehr heiß und gart das Fleisch von innen, während das Fleisch durch die Drehbewegung gleichzeitig auch von außen gegart wird. Zusammen beschleunigt das den Vorgang.

 

7)  Man braucht zum Grillen immer einen bis zum Rand gefüllten Anzündkamin

 

FALSCH

 

Die Grilltemperatur und die Zubereitungszeit im Rezept bestimmen, wie viele Briketts man benötigt. Eine grobe Richtlinie ist:

 

180 – 190°C             1 / 3  Anzündkamin,

240 – 250°C             1 / 2  Anzündkamin,

 

280 – 290°C                  1  Anzündkamin.                      

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.