FLOHMARKT-
ARTIKEL ➜

Grillreinigung

Grillreinigung

Deckel und Grillkammer / Kessel

  • Gober Schmutz kann mit den Reinigungsspachteln aus Kunstoff entfernt werden
  • Fettrückstände mit dem Weber Grill-Reiniger, einem rauen Schwamm und warmem Wasser lösen
  • Für die Reinigung der porzellanemaillierten Oberfläche eignet sich der Weber Grill-Reiniger, für Flächen aus Edelstahl der Weber Edelstahl-Reiniger, für die Reinigung aller Q Modelle empfielt sich der Weber Q Reiniger.

 

Heizelement beim Elektorgrill

  • Das Heizelement bleibt beim Grillen mit großer Hitze weitgehend sauber und muss nur selten gerreinigt werden ( Fett und Bratensaft werden durch die Hitze abgestoßen )
  • Nach dem Grillen mit niedriger Hitze das Heizelement auf maximaler Stufe ausbrennen.
  • Alternativ lässt sich das Heizelement mit wenig heißem Wasser, Spühlmittel und einem rauen Schwamm reinigen. Dabei keinen Backofenreiniger, kein Scheuermittel und keine Lösungsmittel verwenden, da diese das Heizelement beschädigen.

 

Grillrost

  • Grobe Reste entfernen 
  • Elektro- und Gasgrills auf höchster Stufe mit geschlossenem Deckel aufheizen. Bei Holzkohlegrills bei ausreichender Resthitze den Deckel schließen und alla Lüftungsöffnungen öffnen.
  • 10-15 Minuten ausbrennen
  • Heißen Rost mit Grillbürste abbürsten
  • Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen ggf. Vorgang wiederholen oder den Weber Grillrost-Reiniger verwenden
  • Bei Q Modellen nach der Reinigung den emaillierten Rost mit Öl oder Pflanzenfett bestereichen, um zu vermeiden dass das Grillgut bei späterer Verwendung anhaftet. Schalten sie dabei immer den Brenner aus
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.